das haus

message    blabla    archive    theme
©

wirsindunendlich:

Ich meine, wir müssten nicht viel tun, wir könnten auch einfach nur auf dem Küchenboden sitzen, Tee trinken und über das Leben und über uns philosophieren und uns im Lachen des anderen verlieren. Wir könnten auf deinem Bett liegen, Musik vergangener Tage anhören und nebeneinander einschlafen, meine Wange an deiner Brust und ich würde deinen Herzschlag wie eine kurze Berührung im Schlaf spüren. Wir könnten in der Bibliothek die Zeit vergessen und uns aus unseren Lieblingsbüchern vorlesen. Wir könnten durch Sommerfelder rennen und uns neben einen Bach setzen, um gleich danach wieder aufzustehen und uns nass spritzen, damit ich die Wasserperlen auf deiner Haut später nachfahren und mit meinen Lippen ersticken kann. Wir könnten einfach nichts tun, rein gar nichts, nur neben einander sitzen und schweigen und uns ansehen, das würde genügen. Weil da wo du bist, da ist mein Zuhause.